Kühlschränke: SIEMENS KI24LV60 Vergleich: Miele K Kühler besser?

Saturn hat den SIEMENS KI24LV60 Kühlschrank im Angebot. Alternatives A plus plus Angebot: Miele K 12024 S-2.

Der Kühlschrank von SIEMENS

Ein moderner Kühlschrank gehört heute zum Alltag ganz einfach dazu. Der Mensch der Gegenwart kann sich ein Leben ohne dieses Gerät kaum mehr vorstellen, obwohl es eigentlich möglich ist. Mittlerweile werden Geräte entwickelt, die die Umwelt schonen und trotzdem beste Leistungen bringen. Eines davon ist der SIEMENS KI24LV60, der bei Saturn seit Mitte 2014 angeboten wird. Er kostet 449,00 Euro. (Stand Februar 2015) Damit ist er für seine Ausstattung sehr preiswert. Er ist ein Einbaugerät. Kühlschränke mit ähnlicher Ausstattung sind in der Regel teurer. Für eine kleine Familie ist er völlig ausreichend, für eine sparsame Großfamilie ebenfalls. Die Energieeffizienzklasse ist A++.

Damit hat sie zwar nicht den besten, jedoch einen respektablen Wert. Der Energieverbrauch ist mit 176 Kilowattstunden nicht sehr hoch. Der Nutzinhalt des Gerätes beträgt 204 Liter. Das Gefrierfach ist so groß, dass eine Pizza gelagert werden kann. Wer natürlich Vorratshaltung auf Gefrierbasis betreibt, sollte sich eine Kühltruhe zulegen. Weiterhin sind ein Gemüsefach, vier Türfächer und fünf Ablageflächen vorhanden. Der Türanschlag ist wechselbar. Damit kann der Kühlschrank an die Erfordernisse der Küche angepasst werden, in die er eingebaut wird. Käufer werten das Produkt positiv. Sie schätzen unter anderem die Größe der Fächer, die Glasböden und die Kühlleistung.

Vergleichsgerät von Miele

Im Netz wäre der Miele K 12024 S-2 Kühlschrank zu finden, der ähnliche Eigenschaften wie das Modell von Siemens hat. Er ist etwas kleiner und daher für geringere Platzverhältnisse gut geeignet. Mit 127 Litern Nutzinhalt und einem Gefrierfach mit 18 Litern Aufnahmevermägen ist er für ein Paar eine Wahl. Mit der Energieeffizienzklasse A++ befindet er sich auf einem Niveau, welches die Umwelt schont. Er kostet jedoch 478,95 Euro und ist damit teurer als das Modell von Siemens. Das entspricht jedoch dem allgemeinen Trend, dass kleinere Geräte für wenig Platz meist preisintensiver sind. Der höhere Preis könnte aber mit dem geringeren Stromverbrauch von 147 Kilowattstunden im Jahr ausgeglichen werden, da ja Strom in letzter Zeit ziemlich preisintensiv ist. Das Modell von Miele ist freistehend.