Kondenswasser im Kühlschrank – Hinweise & Tipps

Kondenswasser im Kühlschrank ist ein Bestandteil des normalen Kühlprozesses. Dennoch kann es vorkommen, dass sich zu viel Feuchtigkeit im Innenraum des Kühlschranks bildet.

Der Kühlvorgang eines Kühlschranks ist im Grunde genommen ein leichtverständlicher Prozess. Hinter der Rückwand des Kühlschranks befinden sich in Schlangenform ausgelegte Kühlstäbe, die mit einem Kompressor verbunden sind. Der Kompressor wandelt Gas in Flüssigkeit um, die durch die Kühlstäbe geleitet wird. In jedem Kühlschrank ist ein gewisses Maß an Feuchtigkeit vorhanden. Diese wird durch Lebensmittel wie Gemüse und Obst, doch auch durch Käse und Fleisch verbreitet. Während des Kühlprozesses sammelt sich die Feuchtigkeit an der Rückwand des Kühlschranks und gefriert dort. Sobald der Kühlprozess abgeschlossen ist, taut das Wasser und ist als Kondenswasser sichtbar.

Wer sich seinen Kühlschrank von innen genau betrachtet, wird feststellen, dass sich unterhalb der Rückwand eine Rinne befindet, in der mittig ein Abfluss angebracht ist. Bei neueren Modellen ist eine Art Schraube in den Abfluss gedreht, welche sich bewegen lässt. Durch das Auslaufen von Lebensmitteln oder Schmutzpartikeln, die sich im Kühlschrank befinden, kann sich der Ablauf nach einiger Zeit zusetzen. Dies wird dadurch sichtbar, dass die Feuchtigkeit im Kühlschrank sehr hoch ist und sich eine große Menge von Kondenswasser an der Rückwand sammelt. Teilweise ist auch die Abflussrinne mit Wasser bedeckt. Um dieses Problem zu beheben, wird die Rückwand zwischen den Kühlprozessen mit einem Küchentuch trocken gewischt. Die Abflussrinne wird ebenfalls getrocknet und gereinigt. Bei einem Kühlschrank, der über ein eingesetztes Ventil im Abfluss verfügt, sollte das Ventil herausgedreht und unter heißem Wasser gereinigt werden. Bei älteren Kühlschränken, die nicht über ein Ventil verfügen, kann das Abflussloch ganz leicht gesäubert werden. Mit einem Küchentuch werden Verschmutzungen beseitigt. Um tiefer in das Loch zu gelangen, können Wattestäbchen benutzt werden.

Um das Verstopfen der Ablaufrinne zu verhindern, sollten Lebensmittel mit einem Abstand von mindestens zwei Zentimetern zur Rückwand im Kühlschrank gelagert werden.

Ein Gedanke zu „Kondenswasser im Kühlschrank – Hinweise & Tipps“

  1. Ich hatte bis neulich einen alten kleinen Liebherr-Kühlschrank, da haben alle Tipps nichts genutzt und ich hate alle 3 Tage ne Pfütze vor dem Kühlschrank. Nun habe ich den verschenkt und hoffe, dass mein neuer stubenrein ist…

Kommentare sind geschlossen.