SMEG Kühlschränke

Kühlschrank-Hersteller Smeg – Geschichte

Smeg gibt es schon über 60 Jahre. Die Geschichte des Kühlschrank Herstellers Smeg begann im Jahr 1948, als der Italiener Vittorio Bertazzoni sein Emaillierwerk gründete. Als Standort für seine Produktion wählte er Geastalla, einer Stadt im Norden Italiens, am Po gelegen. Dort wuchs die Produktpalette schnell von Backöfen und Gaskochfeldern hin zu Waschmaschinen, Einbauspülen und auch Smeg Kühlschränken an. Bertazzonis Hauptaugenmerk lag bei der Produktion stets auf der Verschmelzung von Design und Funktionalität bis ins Detail. Die italienische Marke Smeg verkörpert bis heute wie kaum eine andere den „Made In Italy“ Stil.

Bis heute vertreibt der Kühlschrankhersteller rund 40 Prozent seiner Erzeugnisse direkt in Italien. Die restlichen 60 Prozent der Kühlschränke, Gefrierschränke und anderen Haushaltsgeräte teilt sich die ganze Welt. Seit Mitte der 90er Jahre übrigens gibt es von Smeg eine Niederlassung in Deutschland. Der Standort Ismaning, die Heimat des Schriftstellers Otto Braun, ist zugleich Ausstellungsort für sämtliche Produkte der Marke Smeg. Hier finden Interessenten eine Auswahl der schönsten Kühlschränke – von babyblau und rosarot bis hin zu kompletter Stahlverkleidung.

Smeg Kühlschränke – Beliebte Produkte

Die beliebtesten Smeg Kühlschränke sind die Kühl-Gefrierkombinationen der freistehenden Bauart. Sie haben einen Gesamtnutzinhalt von über 300 Litern und ein Gefriervermögen von 6 Kilogramm in 24 Stunden. Bei einem geschätzten Jahresverbrauch von unter 300 Kilowatt Stunden erreichen die Kühlschränke Energie-Effizienzklassen von bis zu A+. Auch sehr beliebt unter den Smeg Kühlschränken sind die freistehenden Solo Retro-Kühlschränke. Sie überzeugen nicht nur mit knalligen Farben und tollem Design, auch Gefriervermögen von bis zu 15 Kilogramm pro Tag, 4 Sterne in der Gefrierklasse und standardmäßige Abtauautomatik lassen die Kunden einen Smeg Retro Kühlschrank kaufen.

Zusätzlich bietet der Kühlschrank Hersteller Smeg Kühl-Gefriekombinationen im Piano Design an, entwickelt nostalgische Side-By-Side Standkühl-Gefrierkombinationen mit LCD-Display und ist im Bereich der Wein und Klima-Schränke gut aufgestellt.

Hersteller Smeg – Qualität

Wer sich für einen Smeg Kühlschrank entscheidet, kauft Qualität und Design. Auch wenn bei einem Smeg Kühlschrank „günstig“ nicht so leicht von den Lippen geht, so sind die Geräte doch wirklich ihren Preis wert. Wie bei fast keinem anderen Kühlschrank Hersteller kann sich der Käufer zwischen unzähligen Farben entscheiden. Abstriche müssen nach Kundenmeinung jedoch beim zusätzlichen Service gemacht werden. Die Geräte halten lange; wenn jedoch ein technisches Problem zu beklagen ist, ist der Smeg Kundendienst nicht immer auch das A und O.

www.smeg.de

2 Gedanken zu „SMEG Kühlschränke“

  1. Nie wieder SMEG! Mieser Service- und das bei dem Preis! Der Kundendienst ist eine Zumutung….und die Qualität lässt auch zu wünschen übrig!

  2. Diese „Einwegkühlschränke“ sind der Obermist schlechthin. Wer sich für einen Smeg Kühlschrank entscheidet, muss sich gegebenfalls darauf einstellen, dass bei einem defekten Thermostat er gleich seinen gesamten Kühlschrank begraben kann. Smeg verschäumt scheinbar gerne wichtige Bauteile zu einer Einheit, so das diese sich im Falle eines Defektes nicht austauschen lassen. Und ein Thermostat ist nunmal so ein kleines, aber enorm wichtiges Bauteil was auch mal kaputt gehen kann und darf.

    Verschäumt zu einer Einheit mit dem Kühlschrank wird so ein Thermostat dann allerdings gleich zum Sargnagel des gesamten Kühlschrankes.
    Finger weg von so einem Müll!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>