Antibakterielle Innenbeschichtung bei Kühlschränken: Hinweise & Tipps

Eine antibakterielle Innenbeschichtung in Kühlschränken wird von Herstellern heute vielfach angepriesen. Die Beschichtung besteht aus einer speziellen Silberverbindung, die Keime am Wachstum hindert. Im Zusammenspiel mit der kühlen Temperatur im Kühlschrank sollen Lebensmittel wesentlich länger frisch bleiben. Doch kann durch eine antibakterielle Beschichtung auf die regelmäßige Reinigung des Innenraums verzichtet werden?

Eine antibakterielle Innenbeschichtung im Kühlschrank ist kein nutzloser Bestandteil eines Kühlschranks. Im gewissen Rahmen wirkt die spezielle Beschichtung dem Vermehren von Keimen entgegen. Dennoch ist es absolut notwendig, dass der Innenraum eines Kühlschranks regelmäßig gereinigt wird. Die Silberbeschichtung in antibakteriell wirkenden Kühlschränken setzt Silberionen frei, die Keimbefall verhindern soll. Dies kann unterstützend wirken, doch genügt die Beschichtung nicht, um völlig auf die Kühlschrankreinigung verzichten zu können. Allein Obst und Gemüse, welches im Kühlschrank gelagert wird, beinhaltet eine grundsätzliche Menge an Keimen oder Bakterien. Durch die geringe Temperatur im Innenraum eines Kühlschranks können sich die Keime zwar nicht unter denselben Voraussetzungen verbreiten, wie in einem ungekühlten Bereich, doch ist eine Ausbreitung nicht zu verhindern.

Um einen Kühlschrank hygienisch zu halten, sollten die Ablageflächen sowie die Schubladen mindestens einmal monatlich gereinigt werden. Hierzu eignet sich warmes Wasser, welchem Spülmittel oder Essig hinzugesetzt wird. Die Benutzung von Desinfektionsmitteln ist jedoch nicht notwendig. Verdorbene Lebensmittel sind grundsätzlich sofort zu entfernen. Es ist ratsam, den Kühlschrank und das Eisfach quartalsweise abzutauen und komplett zu säubern. Bei dieser Reinigung sollten die Türgummis wie auch die Getränkefächer und sonstigen Ablagen des Kühlschranks nicht vergessen werden.

Eine antibakterielle Innenbeschichtung im Kühlschrank unterstützt die Erhaltung der Hygiene besonders bei Keimen, die kühle Temperaturen bevorzugen. Während die meisten Keime ein langsameres Wachstum unter Kälteeinfluss aufweisen, gibt es einige Bakterien- und Keimarten, die unter Kälte besondere Wachstumsschübe aufweisen. Um eine Vermehrung dieser Kulturen zu verhindern, ist die antibakterielle Innenbeschichtung sinnvoll. Dennoch gilt grundsätzlich, dass auf eine regelmäßige Reinigung des Innenraums nicht verzichtet werden sollte.