Aldi Gefrier-Kombi Lifetec im Vergleich mit Gorenje

Wie hält die Aldi Gefrier-Kombi von Lifetec im Vergleich mit einer Alternative von Gorenje mit? Der Test.

Aus Mehrpersonenhaushalten sind Kombinationen aus Kühlschränken und Gefriertruhen nicht mehr weg zu denken. Sie sollen den Ansprüche aus Nutzraum, Stromverbrauch und Umweltfreundlichkeit erfüllen. Außerdem sollen sie geräumig und platzsparend zugleich sein.

Angebot bei Aldi Nord: Kühl – Gefrier-Kombi

Die Kühl-Gefrier-Kombi LIFETEC bringt 212 Liter Nutzinhalt in den lichten Abmessungen von 1,41 Metern Höhe, 0,55 Metern Breite und 0,58 Metern Tiefe unter. 172 Liter sind für die Kühlhaltung von Lebensmitteln vorgesehen. Vier Glasböden aus Sicherheitsglas unterteilen das Kühlungsvolumen in separate Fächer. 40 Liter entfallen auf das Gefrierfach.

Um 2 Kilogramm Lebensmittel einzufrieren, benötigt das Aggregat 24 Stunden. Die Temperatur ist stufenlos einstellbar. 221 Kilowattstunden pro Jahr bringt die Aldi Kühl-Gefrier-Kombination Lifetec auf den Zähler. Nach Herstellerangaben entspricht das der Energieeffiziensklasse A+. Dies entspricht einem soliden Mittelwert auf der Energiebedarfsskala für elektrische Großgeräte in Haushalten.

Alternative zum Aldi-Angebot von Gorenje

Äußerlich sieht der Aldi-Gefrierkühlschrank nach Edelstahl aus. Das hat er mit dem Gefrierkühlschrank Gorenje RK 61821 gemein. Allerdings beansprucht er bei 0,6 Kilowatt pro Stunde nach Herstellerangaben 219 Kilowattstunden im Jahr.
Das liegt an den Kühlvolumina: 230 Liter für den Kühlteil und 92 Liter für das Gefrierfach.

Gorenje kann innerhalb von 24 Stunden 4 Kilogramm Tiefgefrorenes herstellen. Das ist doppelt soviel wie das Lifetec Modell von Aldi. Die Maße gibt der Hersteller mit einer Höhe von 1,8 Meter (40 Zentimeter höher) einer Breite von 0,6 Metern ( fünf Zentimeter breiter) und und einer Tiefe von 0,64 Metern (sechs Zentimeter als Aldi tiefer) an. Seine Energieeffiziens ist jedoch etwas besser als die des Lifetecs. Sie ist mit A++ bewertet.

Fazit – Aldi Lifetec Kühl-Gefrier-Kombi

Ab Donnerstag, 7. Februar, gibt es die Kühl-Gefrier-Kombination Lifetec in den Filialen von Aldi Nord. Bei einem Nettopreis von knapp unter 200 Euro bleibt das Gerät unter fast allen vergleichbaren Kühlschrankkombinationen von Markenherstellern. Im Platzanspruch unterscheiden sich die Geräte in Breite und Tiefe unwesentlich. Bei einer Höhe von 1 Meter 40 kommt man ums Bücken nicht herum.